INVEN CAPITAL und die Europäische Investitionsbank setzen ihre Zusammenarbeit mit weiterer Investition in Cloud&Heat fort

INVEN CAPITAL, der Investmentfonds der CEZ Group, der in innovative und wachsende Smart-Energy-Unternehmen investiert, hat seinen Anteil an dem deutschen Unternehmen Cloud&Heat Technologies erhöht. Der Dresdner Spezialist bietet eine einzigartige Lösung für die Nutzung der Abwärme von Servern zum Heizen und für die Warmwasseraufbereitung für Gewerberäume. Es handelt sich um die zweite Investition im Rahmen des gemeinsamen Projekts mit der Europäischen Investitionsbank (EIB). Das erste gemeinsame Projekt war der Einstieg in das französische Technologieunternehmen Cosmo Tech im September 2018. Insgesamt hat sich INVEN CAPITAL bereits mit sieben Investitionen im Bereich neue Energielösungen engagiert.

INVEN CAPITAL ist seit Frühjahr 2017 Aktionär des Unternehmens Cloud&Heat Technologies. Die aktuelle Erhöhung der Beteiligung im Wert von mehreren Millionen Euro ist ein Vertrauensbeweis für das Unternehmen, das auf dem expandierenden Markt für Rechenzentren für große Unternehmen tätig ist. Die Investition wird zur Hälfte von der Europäischen Investitionsbank (EIB) finanziert, die Ende 2017 verkündete, eine gemeinsame Investitionsstruktur mit INVEN CAPITAL aufzubauen und für die Verwaltung des Fonds ein Anlagekapital in Höhe von 50 Millionen Euro zur Verfügung stellte.

Dank der einzigartigen Technologien zur Nutzung von Server-Abwärme können die Betriebskosten von Rechenzentren gegenüber konventionellen Lösungen um bis zu 50 Prozent gesenkt werden. Zu den wichtigsten Kunden des Unternehmens zählen Unternehmen wie innogy oder Fortum sowie beispielsweise Hochhäuser in Frankfurt am Main.

Cloud&Heat Technologies wächst schon das siebte Jahr in Folge erfolgreich und ist auf dem besten Weg, eine Vormachtstellung für Dienstleistungen im Markt für Rechenzentren aufzubauen. Mit der Lösung lassen sich bis zu 90 Prozent der Abwärme nutzen und das Unternehmen ist in der Lage, private lokale Plug-and-play-Systeme, große Rechenzentren oder sogenannte Container-Lösungen zu liefern, erklärt Petr Míkovec, Managing Director von INVEN CAPITAL. Die CEZ Group hat mit der aktuellen Investition ihre Minderheitsanteile an Cloud&Heat Technologies deutlich erhöht und ist nun auch im Vorstand des Unternehmens vertreten. Durch die Investition will die CEZ Group ihr Know-how im Bereich IT vertiefen und sich gleichzeitig Einsatzmöglichkeiten im Wärmesektor eröffnen.

***

 INVEN CAPITAL ist ein Venture-Kapitalfonds der CEZ Group mit Unterstützung der Europäischen Investitionsbank (EIB). Die Finanzierung der EIB erfolgt durch Mittel des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI). Die Strategie von INVEN CAPITAL besteht darin, europaweit neue Investitionsmöglichkeiten im Bereich der kleinen, innovativen und wachsenden Smart-Energy-Unternehmen zu suchen. Der Schwerpunkt liegt hauptsächlich auf Investitionsgelegenheiten in Unternehmen in fortgeschrittener Wachstumsphase (later stage growth) mit bewährtem Geschäftsmodell, nachweislich exponentiellem Umsatzwachstum und langfristigem Wachstumspotential. Das Ziel der INVEN CAPITAL besteht darin, dank der Zusammenarbeit mit dem Management des Unternehmens, in welches investiert wird, langfristige Werte zu schaffen und aktiv das organische bzw. anorganische Wachstum zu fördern. Unternehmen, die Bestandteil des Portfolios der INVEN CAPITAL sind, erhalten so die Möglichkeit, für ihre künftige Entwicklung die umfassenden Fachkenntnisse der CEZ Group im Energiesektor, den Kundenstamm und die technologischen Synergien zu nutzen. Der Fonds ist ordentliches Mitglied der Invest Europe (https://www.investeurope.euEuropean Private Equity and Venture Capital Association) und der CVCA (http://www.cvca.czCzech Private Equity and Venture Capital Association)

 

Die erste Investition von INVEN CAPITAL war 2015 der Einstieg in das bayerische Unternehmen sonnen, einen Weltmarktführer in der Produktion intelligenter Batteriespeicher für den Haushalt. Danach folgte der Erwerb von Anteilen an den deutschen Unternehmen Sunfire (Entwickler und Produzent von Hightech-Energietechnologie auf Basis von Brennstoffzellen zur Reduzierung von CO2-Emissionen und Entwicklung hin zur dezentralisierten Energieerzeugung) und tado°, einem der führenden europäischen Hersteller von smarten Thermostaten. Im letzten Jahr wurden Anteile an dem im Bereich der energetischen Nutzung der Abwärme dezentraler Rechenzentren tätigen deutschen Unternehmen Cloud&Heat Technologies und dem französischen Global Player auf dem Gebiet der Technologielösungen für das umweltfreundliche Carsharing Vulog erworben. Die bisher letzte Investition war der Einstieg in das Unternehmen Cosmo Tech, einem in Lyon gegründeten globalen Technologieanbieter, der sich auf die Entwicklung von Softwareplattformen zur Optimierung der Entscheidungsfindung im Bereich des Managements kritischer Infrastrukturen und Prozesse spezialisiert. Ein Teil der Produktionslösungen der genannten Unternehmen ist mittlerweile Bestandteil des Angebots für die Kunden der CEZ Group.

 

Kontakt

Martin Schreier, Pressesprecher

E-Mail: martin.schreier {zavináč} cez {tečka} cz

Tel.: 211 (0)42 612, 725 765 848

www.cez.cz

Martin Schreier, Pressesprecher des Unternehmens ČEZ